Podiumsdiskussion 90’s – Startschuss ins Informationszeitalter

Am Freitag, 20. April 2018, durften wir in Zusammenarbeit mit dem Fachverein Polito zum ersten Mal eine Podiumsdiskussion in einer neuen Lokalität, im Club Hard One durchführen. Die Diskussion stand ganz im Zeichen der 90er-Jahre, dem Startschuss ins Informationszeitalter. Auf dem Podium diskutierten vier namhafte Gäste aus der Medienbranche, Frau Anja Burri von der NZZ am Sonntag, Herr Sandro Brotz, Moderator SRF Rundschau, Herr Prof. Dr. Heinz Bonfadelli, Emeritus IKMZ und Herr Peter Urs Naef, Präsident Stiftung Mediapulse und Inhaber NaefPartners AG unter Moderation von Herrn Prof. Dr. Andreas Glaser, Direktor des Zentrum für Demokratie Aarau, über die Chancen und Herausforderungen der Medien im Zusammenhang mit der direkten Demokratie.

Einig waren sich unsere Gäste über die Herausforderung der in den 90ern entstandenen Gratiskultur der Information. Naef hielt fest, dass sich unsere Gesellschaft bis anhin verhaltensresistent in der Nutzung von Medien zeigt. Obwohl Glaser auf die durch unentgeltliche Information hervorgegangenen Chancen für die direkte Demokratie hinwies, sprach Bonfadelli das grosse Thema der Finanzierung des Qualitätsjournalismus an. Burri zeigte die Bedrohung journalistischer Arbeitsplätze auf, wies aber zugleich auf die Chancen des Internets für die Produktion und Reichweite journalistischer Inhalte hin. Auch Brotz war überzeugt, dass sich die Medien gleichzeitig in der schwierigsten und spannendsten Zeit befinden. Denn der Wert der Medien in der direkten Demokratie sei ihre Rolle als vierte Gewalt, als „Watch-Dog“ im Staat.

Wir danken noch einmal unseren Gästen für die angeregte, spannende Diskussion und unserem Publikum für das Interesse.

Möchtest auch Du das nächste Mal (wieder) an einer Podiumsdiskussion teilnehmen? Dann folge uns auf Facebook und bleibe über unsere nächsten Events informiert

.