ALUMNI TALK

Am 6. April haben wir nach zwei Jahren wieder unseren Alumni Talk veranstaltet, und das sogar endlich auch wieder in Person. 💃🏼 Dabei haben wir fünf KoWi bzw. PuK Alumni aus ganz verschiedenen Ecken der Kommunikationswelt eingeladen und sie von ihrem beruflichen Werdegang erzählen lassen. Dabei sind eine Menge an wertvollen Tipps für die Studierende zusammengekommen, die wir euch natürlich auch nicht vorenthalten wollen.

Die wichtigsten Punkte, die wir aus dem Talk mitnehmen konnten:

1️⃣ Geh nicht zu verkopft ans Studium! Nimm dir lieber ein, zwei, drei, oder mehr Semester Zeit und nimm dafür andere, wertvolle (Arbeits-)Erfahrungen mit.
2️⃣ Engagiere dich! Engagements in freiwilliger Arbeit, in Vereinen o.ä. sind genauso wichtig und gerne in Bewerbungen gesehen, wie “konventionelle” Arbeitserfahrung.
3️⃣ Blicke über die starren Grenzen deines Studiums hinaus! Nutze bspw. Vorträge in Seminaren als Möglichkeit fürs Erlernen von Soft Skills. Oder nutze Pflichtlektüre als Chance, um dein Wissen zu vertiefen oder als Anhaltspunkt für eigene, tiefergreifende Literatur.
4️⃣ Überleg dir wo du dich in der Kommunikationswelt zu Hause fühlst! Nutze Praktika, Nebenjobs (während dem Studium) und allfällige Wahlfächer dazu, herauszufinden welches dein Interessengebiet sein könnte.
5️⃣ Geh an so viele Partys, wie du nur kannst! – ja das war das wortwörtliches Zitat von Matthias 🥳
Und es waren noch viele mehr!

Ganz herzlichen Dank an die Alumni, für eure Erzählungen, die wertvollen Beiträge und Tipps!

Danke an Anoushé Dastmaltschi von Jung von Matt Schweiz, Verónica Gattuso von sixa AG, Matthias Gerth Kommunikationsleiter Covid-19 des Kantons Aargau, Lukas Hess von Dezentrum Think & Do Tank und Pascal Stöckli von Houzy.

Wir wünschen euch weiterhin alles Gute! – FVcom 💚